Touristisches Entwicklungs- und Handlungskonzept

Daher ist es notwendig, den Wirtschaftsfaktor Tourismus nachhaltig zu stärken und die Attraktivität der Kultur- und Freizeitangebote in der Region zu bündeln, zu koordinieren und weiterzuentwickeln. Daher soll ein Handlungskonzept mit einem kompakten Maßnahmenplan für den Landkreis Haßberge erstellt werden. Die Untersuchung beinhaltet u.a.:

Die Analyse von Beherbergungsangeboten und Untersuchung der teilregionale Tourismusstrukturen mit Herausarbeitung neuer Marktchancen. 

Vor dem Hintergrund der strategischen, zielorientierten und erfolgreichen Weiterentwicklung und Etablierung des Tourismus werden folgende Ziele mit dem touristischen Entwicklungs- und Handlungskonzept verfolgt:

  • Erhöhung der Wertschöpfung aus der Freizeit- und Tourismuswirtschaft
  • Zielgerichtete Investitionen in die Infrastruktur und Entwicklung von Erlebnisräumen für definierte Gästegruppen
  • Verbesserung der Zusammenarbeit der touristischen Akteure und Aufbau eines wettbewerbsfähigen Wirtschaftszweiges 
  • Einbindung der Teilregionen in die touristischen Gesamtregionen
  • Steigerung der Übernachtungen und insgesamt der Nachfrage nach touristischen Dienstleistungen
  • Verbesserung und Stabilisierung des touristischen Images
  • Stärkung des Tourismusbewusstseins der einheimischen Bevölkerung
  • Gesamtziel: Erhöhung der Aufenthaltsdauer, der Übernachtungen und Ankünfte
Ansprechpartnerin

Frau Veronika Jägler

09521/27-676

veronika.jaegler@hassberge.de