Main Bewegungsparcours in Eltmann

Der „Main-Bewegungsparcours“ ist ein Projekt der Stadt Eltmann das auf Initiative und Zusammenarbeit zwischen Tourismusverein, Stadt, Schulen (Mittel- und Realschule), VHS, Sportvereinen und den Senioren entstanden ist. Unterstützt wird es ebenfalls durch die örtlichen Vereine und Physiotherapeuten. Die Bevölkerung ist damit bereits aktiv in die Planung und Entwicklung des Projektes eingebunden.
Der „Main-Bewegungsparcours“ ist ein Folgeprojekt aus dem „Lebensader Main-Konzept“, das die Attraktivitätssteigerung und touristische in Wertsetzung des Mains und seines natürlichen Potentials zum Ziel hat. Neben dem LEADER- geförderten Projekt, Wasserwanderweg Main, „Gelbe Welle“, ist dies nun das zweite Folgeprojekt das in Eltmann umgesetzt werden kann.

Am Mainufer der Stadt Eltmann werden moderne, weitgehend vandalismussichere Trainingsgeräte installiert. Die Konzeption der Geräte ermöglicht ein zielgerechtes Training von allen wichtigen Körperbereichen. Gefördert wird hierbei die Koordination, Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Wahrnehmung, Konzentration, Geschicklichkeit und das Gleichgewicht.
Die dazugehörige Beschilderung erläutert die Funktion und Bedienung der Geräte, so dass man auch ohne professionelle Anleitung trainieren kann und sein Training seinem individuellen Leistungsstand anpassen kann.
Geplant ist, dass der Generationenparcours in bestehende Kurse der VHS eingebun-den wird bzw. neue, zielgruppenspezifische Angebote durch die VHS entwickelt wer-den.
Das flache Gelände ermöglicht eine behindertengerechte Gestaltung und neben dem Bewegungsangebot entsteht ein Ruhebereich.

Mit dem Projekt „Main-Bewegungsparcours“ möchte die Gemeinde Eltmann aktiv dem demographischen Wandel und dessen Auswirkungen begegnen. Hierfür wird ein Ort geschaffen an dem sich Jung und Alt treffen können und gemeinsame Aktivitäten durchführen können. Dem demographischen Wandel wird somit auf zweierlei Weise begegnet. Zum einen wird die körperliche Fitness Älterer erhalten und die der Jüngeren gefördert. Zum anderen wird der generationenübergreifende Dialog gefördert, da unterschiedliche Generationen aufeinandertreffen und sich mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen auseinandersetzen müssen. Damit lernen Alt und Jung voneinander. Dieses gegenseitige von- und miteinander lernen ist wichtig, um das Leben in Eltmann, bzw. der gesamten LAG Region auch in Zukunft für alle Altersgruppen attraktiv gestalten zu können.

Die direkte Lage des Bewegungsparcours am vielbefahren Mainradweg, die Nähe zur Ein-/ Ausstiegsstelle der „Gelben Welle“ und dem neu entstehenden Campingplatz, lassen positive Effekte erwarten. Für Eltmann ist der „Main-Bewegungsparcours“ eine zusätzliche Bereicherung für Einheimische, Touristen, Rad- und Wasserwanderer.