Ergebnisbericht – Machbarkeitsstudie Balthasar Neumann

Balthasar Neumann – einer der bedeutendsten Baumeister des Barock – hat mit seinem Wirken die fränkische Kulturlandschaft geprägt wie kein anderer. An die 100 Bauwerke, Kirchen, Klöster und Schlösser, Profanbauten, wassertechnische Werke und Brücken, zeugen noch immer vom seinem Wirken und verleihen sowohl Städten, als auch ländlichen Gebieten, ihren architektonischen Charme.

Doch obwohl Balthasar Neumann die fränkische Kulturlandschaft prägte wie kaum ein anderer, ist das Wissen um den Baumeister und sein kulturelles Erbe wenig bekannt und sichtbar. Das zu ändern, und Balthasar Neumann und seine Werke stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung und der Besucherinnen und Besucher zu rücken, ist Ziel der Machbarkeitsstudie „Inwertsetzung des kulturellen Erbes Balthasar Neumanns in Franken“.

Diese Studie entstand in den Jahren 2019- 2021, unter Trägerschaft des Landkreises und der LAG Schweinfurt als LEADER-Kooperationsprojekt, und bindet sieben fränkische LEADER-Regionen und die Städte Würzburg und Bamberg ein. Mit der Erstellung wurde die Kulturagentur FranKonzept aus Würzburg beauftragt. In Zusammenarbeit mit vielen Fachexperten, den LAGn, lokalen Ansprechpartnern und Eigentümern, ist so ein Ergebnisbericht entstanden, der Ideen und Vorschläge liefert, über konkrete Projekte, das kulturelle Erbe besser in Wert zu setzen.

Den Endbericht können sie hier herunterladen.